Hendrik Stula
Rechtsanwalt für Ausländerrecht

030 / 308 723 06

Ausländerrecht – Rechtsanwalt für Migrationsrecht

Ein Spezialgebiet unserer Kanzlei ist das Ausländerrecht, inzwischen oft auch als Migrationsrecht bezeichnet. Hier vertreten und beraten wir Klienten mit ausländischer Staatsbürgerschaft in Fragen des Aufenthaltsrecht, des Asylrechts, bei Fragen zur Arbeitserlaubnis oder bei Problemen mit dem Visum.

Ihre Rechte als Ausländer in Deutschland

Ausländer, die nach Deutschland kommen, unterliegen vielen verschiedenen Rechtsvorschriften. Es gibt das Aufenthaltsgesetz, die Beschäftigungsverordnung, die Integrationskursverordnung und viele weitere Verordnungen, die selbst für Menschen mit guten Deutschkenntnissen kaum zu verstehen sind.

Als Ausländer dürfte Ihnen das Verständnis dieser Rechtsvorschriften ohne die Hilfe eines kundigen Rechtsanwalts so gut wie unmöglich sein. Wir helfen Ihnen bei allen wichtigen Rechtsbegehren gegenüber den Behörden, insbesondere der Ausländerbehörde und bei nötigen Einsprüchen, Widersprüchen oder Klagen gegen Beschlüsse dieser Behörden.

Wichtige Bereiche, in denen wir für Ausländer tätig werden können:

  • Visumsverfahren
    z.B. Visum für Geschäftsreisen, Visum für das Studium, Touristenvisum oder Visum für Familienmitglieder (z.B. bei Familiennachzug)
  • Aufenthaltserlaubnis
    z.B. um einer Erwerbstätigkeit nachzukommen (selbstständig oder als Angestellter), zum Zwecke des Studiums oder zu Ausbildungszwecken
  • Niederlassungserlaubnis und unbefristete Aufenthaltstitel
    Hilfe bei der Beantragung oder bei Widersprüchen bzw. Klagen gegen ablehnenden Bescheide
  • Ausweisung und Abschiebung
    Verhinderung von behördlichen Maßnahmen, die den Aufenthalt beenden würden, z.B. bei Ausweisung, Abschiebung oder Abschiebehaft
  • Assoziationsrecht
    Türkischen Staatsangehörige helfen wir bei strittigen Fragen, die mit den Bestimmungen des mit der Türkei abgeschlossenen Assoziierungsabkommen einhergehen können und so z.B. zu Problemen bei der Arbeitnehmerfreizügigkeit für Türken innerhalb der EU führen.

Asylrecht

Auf Basis des Grundgesetzes wird unter bestimmten Voraussetzungen politisch, religiös oder anderweitig verfolgten Menschen in Deutschland ein sicheres Asyl geboten. Doch die dazu nötigen Voraussetzungen sind oft nicht eindeutig ersichtlich, so dass es notwendig werden kann, Asylanträge gerichtlich durchzusetzen.

Wir vertreten asylsuchende Menschen gegenüber den deutschen Behörden, reichen Klage gegen abgelehnte Asylanträge ein oder führen Widersprüche bzw. Einsprüche gegen ergangene Beschlüsse durch, um Abschiebungen oder andere Rechtsnachteile abzuwenden.

Wir vertreten und beraten Sie im Asylverfahren, bei Fragen des Flüchtlingsschutz, in möglichen Folgeverfahren und bei sozialrechtlichen Leistungsansprüchen.

Besonders komplexe Rechtslage

Die vielen Aspekte des Ausländer- bzw. Migrationsrechts und des deutschen Asylrechts sowie die dazugehörigen europäischen Rechtsbestimmungen gestalten dieses Fachgebiet extrem komplex.

In allen diesen Bereichen ist es wichtig, schon rechtzeitig vor dem Ergehen einer behördlichen Entscheidung in enger Zusammenarbeit mit dem Mandanten Kontakt mit den entscheidenden Behörden herzustellen, um das Ergehen nachteiliger Entscheidungen möglichst im Vornherein zu verhindern. Eine einmal ergangene negative Entscheidung auf dem Gerichtswege zu korrigieren, erweist sich regelmäßig weit schwieriger, als die begehrte Entscheidung durch rechtzeitiges Tätigwerden von der Ausländerbehörde direkt zu erlangen.

Wenden Sie sich unbedingt an einen spezialisierten Rechtsanwalt, der auch die begleitenden verwaltungsrechtlichen und sozialrechtlichen Aspekte mit berücksichtigen kann. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder über unser Kontaktformular.