Meldungen des Bundesministeriums der Justiz

Die Links führen direkt zu den Informationsseiten des Bundesministeriums der Justiz.

  • Herbstferien: Tipps zum Reiserecht
    Herbstferien sind Reisezeit. Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz informiert daher über die wichtigsten ?Reise-Rechte?.
  • Mit Entschlossenheit und Augenmaß gegen den IS-Terror
    Bundesjustizminister Heiko Maas hat heute sein Maßnahmenpaket im Kampf gegen den IS-Terror vorgestellt. Die UN-Resolution wird zügig umgesetzt und zu diesem Zweck das Strafrecht an zwei Punkten geändert werden. Konkrete Vorschläge hierzu werden bis Ende des Jahres erarbeitet werden.
  • Das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz startet Ausbildungskampagne
    Mit einer Social-Media-Kampagne startet das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die deutschlandweite Talentsuche. In den kommenden sechs Wochen stellen sich die Auszubildenden des Ministeriums persönlich vor, um Interessenten zu motivieren eine Ausbildung zur/zum Kauffrau/Kaufmann für Büromanagement zu starten.
  • Verloren im Vertragsdschungel
    Verbraucherzentralen Berlin, Hamburg und Bremen decken Rechtsverstöße bei Ethno-Handytarifen auf
  • Die Marktwächter für den Finanzmarkt und die digitale Welt sind gestartet.
    Ab 2015 sollen sie den Markt beobachten und nach der Devise ?Erkennen ? Informieren ? Handeln? die Interessen der Verbraucher durchsetzen helfen. Die Marktwächter sind ein gemeinsames Vorhaben des Verbraucherzentrale Bundesverbands (vzbv) und der 16 Verbraucherzentralen.
  • Minister Maas besucht Schlichtungsstelle des Versicherungsombudsmanns
    Heiko Maas, Bundesminister der Justiz und für Verbraucherschutz, hat heute den Versicherungsombudsmann Prof. Dr. Günter Hirsch getroffen. Hirsch, der zuvor Präsident des Bundesgerichtshofs war, ist seit 2008 als Versicherungsombudsmann tätig.
  • Wie erreicht man Gute Verbraucherinformation?
    Im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz fand am 10. Oktober 2014 die Veranstaltung zum Thema Gute Verbraucherinformation statt. Auf dieser diskutierte der Staatssekretär für Verbraucherschutz Gerd Billen zusammen mit Vertreterinnen und Vertretern der Bundesländer, Wissenschaftlern und Vertretern ausgewählter Verbraucherorganisationen und Wirtschaftsverbände über Herausforderungen und Möglichkeiten der Gestaltung guter Verbraucherinformationen.
  • ?MACHT POLITIK SPRACHE ... verständlich?? ? Kann man Gesetze und Amtsschreiben ?leichter? machen?
    Gestern fand im Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz die Veranstaltung ?MACHT POLITIK SPRACHE ... verständlich?? statt, zu der neben den vortragenden Expertinnen auch die Öffentlichkeit eingeladen war.
  • Kabinett beschließt Mietpreisbremse
    Das Bundeskabinett hat den Gesetzentwurf zur Miepreisbremse und zum sogenannten Bestellerprinzip beschlossen.
  • Transparenz bei Bewertungsportalen
    Bewertungsportale bieten nützliche Informationen für Verbraucherinnen und Verbraucher. Bewertungen anderer Nutzer können eine effektive Hilfe bei der eigenen Kaufentscheidung sein.

© 2014, Manshardt, Stula, von Gayl | Sitemap | Suche | Impressum